laraaustralien

 
01Sept
2015

Packliste für ein Auslandsjahr

  • Hallo allerseits,

ich kann mir gut vorstellen, dass auch ihr euch die Frage stellt, was muss ich alles einpacken?

Als Erstes: macht euch nicht allzu einen großen Stress, denn man kann auch dort alles nachkaufen. Außerdem wird eure Gastfamilie euch am Anfang auch Sachen leihen können. Sonst könnt ihr natürlich auch eure Gastfamilie extra fragen, ob ihr z.B. Sachen wie einen Föhn mitbringen sollt oder die einen haben werden zum ausleihen.

Als Zweites: Wenn ihr Schuluniform habt in eurem Gastland, werdet ihr diese nach Eingewoehnung so gut wie die ganze Zeit tragen. Also nehmt nicht zu viele Klamotten mit, denn ihr werdet es außerdem lieben euch dort neue Klamotten zu kaufen (besonders wir Mädchen ) und werdet dann all eure mitgebrachten Klamotten garnicht brauchen. Leider gibt es ja auch eine Gewichtsgrenze für das Rückreisegepäck und bei Übergepäck kann das ordentlich teuer werden, wie ich leider selber erfahren musste....Um das auch zu vermeiden klaert doch vorher ab wie viele Koffer bzw. wieviel Gewicht ihr mitnehmen duerft. 

Ansonsten wichtig:

  • Adapter!! (Macht euch schlau welchen ihr braucht...) - würde 2 empfehlen um auch mal 2 Sachen gleichzeitig aufzuladen!
  • Kleine Andenken (wenn das Heimweh kommt um euch eine kleine Freude zu bereiten z.B. Fotos (um evtll. auch euer Zimmer zu verschönern)
  • Kosmetiksachen für den Anfang (evtl auch einen Föhn )
  • Gastgeschenke- vllt. gerade typisch deutsche Sachen!)
  • Platz im Koffer!! Für Sachen von dort für die Heimreise...
  • Deutsche Kleinigkeiten für z.B. Geschenke für Freunde dort - hätte ich mir gewünscht mitzuhaben 

Das ist / war fuer mich das Wichtigste was man in seinem Koffer haben sollte. 

Natürlich sollten auch (Notfall-) Geld, wichtige Unterlagen (Visa?), Notfallkontakt etc. nicht fehlen- allerdings sollte man das alles im Handgepaeck, also bei sich selber aufbewahren. 

Noch ein kleiner Tipp am Ende. Ich hatte meine Koffer nicht abgeschlossen und mir wurde ein Fußkettxhen geklaut, was mir in Australien geschenk wurde, was wirklich sehr schade war. Also schließt euren Koffer zu, gerade Schmuckklau ist nicht selten. 

Ich hoffe ich konnte helfen 

xxx Lara

28Juli
2015

Die letzten Wochen vor dem Abflug- Angst, Panik oder doch Freude?

Hallo allerseits,

habe gerade staunend gesehen, dass schon 3000 Leute auf meinem Blog unterwegs waren!

Ich habe beschlossen, erst nochmal nicht von meiner Heimkehr zu erzählen, sondern mich eher auf die paar Wochen BEVOR ich in Richtung Australien geflogen bin zu erzählen, da viele von euch es nun ja vor sich haben ins Ausland zu gehen:)

Ich kann mir vorstellen, dass bei vielen im Moment die Panik ausbricht und Gedanken aufkommen wie "warum mache ich das eigentlich?!","Spreche ich die Sprache gu genug, vllt versteht mich keiner" "kann ich nicht vllt doch hier bleiben?", aber seit beruhigt dass ist bei ja eigentlich jedem so! Natürlich gibt es Ausnahmen, bei denen die Freude die Angst übernimmt und dass ist doch echt was Gutes. Aber bei den anderen, macht euch keinen Kopf- auch wenn das nicht so einfach ist, ich weiß. Aber überlegt mal, ihr habt gerade die Chance für ein paar Wochen/Monate/Jahre in ein anderes Land zu gehen, die Menschen und die Kultur kennen zu lernen und etwas ganz besonderes Erleben. Angst am Anfang ist ein Teil davon, aber sobald ihr angekommen seit und euch eingewöhnt habt, wird es alles nurnoch aufregend sein! Wie gerne würde ich noch einmal alles von vorne durchleben. Es war wirklich eine ganz besondere Zeit- und das werdet ihr auch sagen können, wenn ihr wieder zurück kommt. (und auch mit der Sprache seit ihr nach zwei wochen drin, versprochen, Englisch fiel mir am Ende leichter als Deutsch....)

Und ich will aber auch noch dazu sagen, dass es wahrscheinlich Momente geben wird, gerade in der ersten Zeit, von Unsicherheit und Sachen die sehr ungewohnt und erstmal komisch sind, aber all das ist im Endeffekt unwichtig, da all die schönen Sachen und Eindrücke überwiegen sind. Auch wenn es kleine Tiefs gibt, kommen immer wieder die großen Höhen! Natürlich kann ich euch nicht sagen, wie euer Auslandsaufenthalt wird, denn vieles liegt an euch selber. Ihr müsst entscheiden, was ihr aus eurer Zeit machen wollt.

Aufregung ist normal, mach dir aber keine Sorgen, es wird sich schon alles entwickeln. Und an jeder Kleinigkeit wächst man selber und man kommt als anders wahrnehmender Mensch wieder, dass wirst du sehen. Aber erst einmal wünsche ich all den leuten die das Glück haben ins Ausland zu gehen, ales Gute- ihr seit Glückspilze und eure Zeit wird ganz besonders und unvergesslich werden! 

Wenn ihr Fragen habt oder einfach noch mal ein paar aufmunternde Worte braucht, kontaktiert mich! 

xxx Lara

09Juni
2015

ZU lange ist es her....

Hallo allerseits,

leider konnte ich für lange, lange zeit nicht schreiben. Das hat nichts damit zu tun, dass ich keine Lust hatte etwas auf meinem Blog zu schreiben, sondern ich hatte leider kein Wlan um Beitraege zu veröffentlichen. (Auf dem Handy funktioniert das so schlecht.)

Ich hatte kein Wlan in meiner Gastfamilie und kaufte mir ja ein "mobiles Pocket-wifi" , was wirklich praktisch war, mal davon abgesehen dass es nicht so preiswert war, wie ich es gerne gehabt hätte... Ab Februar fing es dann aber an mit unterstellten Übernutzungen, also extra Zahlungen. Leider haben noch nichtmal 3 h in einem Vodafone shop etwas gebracht und ich hab es einfach nur noch gekündigt. Also hatte ich ca. 3 Monate kein Wlan, was aber auch nicht wirklich ein Problem war (hätte nie gedacht dass ich das mal sage haha), denn ich war eh kaum zuhause, sondern mit Freunden unterwegs!

+auch wenn ich jetzt wieder in Deutschland bin, ich werde trotzdem aktiv sein und noch erzählen und Tipps geben etc. :))

Cheers, Lara

09Juni
2015

Endlich Bilder von Sydney!!

Blick vom Opera house Opera house (Blick von der Harbour bridge) Der Freund aus Sydney+me Die beste Deutsche Freundin dort die man sich wünschen konnte! Mal der vergleich:Kreuzfahrtschiff+skyscraper Luna Park Blick Harbour Bridge Dort wurde Dance Academy gedreht haha Drehort von Dance Academy etwas regnerisch.. Aquarium in Sydney Riese brr Killer hai würde ich sagen weird Seekuh:D und leider geht's schon wieder nach hause....:(

13März
2015

Sydney

Am Donnerstag hieß es dann erstmal früh aufstehen, zum airport und dann losfliegen Richtung Sydney! Als uns Madita hostmum beim Flughafen rauslassen wollte, ist uns erstmal fast ein Auto in die Seite(beim ausparken) reingefahren..das war so knapp, da waren wir erstmal wach! Nach einem ca. 2h Flug kamen wir dann an haben uns erstmal einen Boost (Frucht smoothie- das Beste was es gibt-lebensnotwendig) geholt, unser Gepäck geschnappt und Richtung zuhause von Tristan, einem deutschen Freund vom Outback, bei dem wir “gewohnt” haben. Als wir ankamen, hieß es erstmal etwas herum gucken, wo er denn so wohnt. Avalon ist wirklich schön und er wohnte nur 5 min vom Beach entfernt. Dann sind wir zum —————- Strand gefahren, hatten da ein BBQ, sind schwimmen gegangen und haben uns den Sonnenuntergang angeguckt! Abends hieß es dann noch Nachschwimmen im Meerwassergefüllten “pool” neben dem Meer am Strand. Es war komplett dunkel, man hat nichts gesehen und es hätte alles im Pool sein können, dementsprechend haben Madita und ich auch geschrien wie kleine typische Mädchen und als wir dann einen Jellyfisch gesehen haben neben uns ging nicht mehr und wir sind so schnell es ging mit einem Puls von gefühlten 200 aus dem Wasser. Unsere lieber Freund der Jellyfisch stellte sich dann am Ende aber als Plastiktüte raus, oh man da wurden wir erstmal ausgelacht! Am Freitag haben wir erst einmal den halben Tag am Avalon beach verbracht bzw. im Meer wo es wirklich Wellen gab! Nicht so wie bei uns in Adelaide haha… und dann auf einmal siehe da, schwimmt da ein kleiner Pinguin im Wasser?! Wir sind nicht drauf klar gekommen, passiert einem ja auch nicht immer:D Mittags sind wir dann Richtung “Palm beach ferry” ——————und damit rüber gefahren, haben dort gebadet am Strand gelegen und sind dann wieder zurück gefahren, von dort aus mit dem Bus ein paar stops gefahren bis zu einem gar nicht so kleinem “Hügel” —————-mit einem Leuchtturm. Dort sind wir dann hochgewandert und wollten von da aus den Sonnenuntergang angucken, was sich durch die ganzen Wolken als etwas mehr als schwierig rausgestellt haben. Also saßen wir dann dort nur etwas, haben UNO gespielt uns unterhalten und sind dann wieder runtergelaufen und von da aus dann nachhause. Am Samstag hieß es dann erstmal Richtung City. Leider brauchten wir 2h dort hin und dadurch das wir ganz schön viel den Tag davor gemacht haben und wenig Schlaf hatten, waren wir so müde, dass wir nur relativ träge uns zum Opera house geschleppt haben! Ich war ja schon mal dort und musste wieder sagen, genau wie Madita auch nach dem ersten mal dann, dass es schöner, weißer auf Bildern aussieht als es in Wirklichkeit ist! Trotzdem ist es schön zu sehen und es ist schon was besonderes, wenn man von der Harbour Bridge einen tollen Blick darauf hat. Dann haben wir noch einen kleinen Stop im UGG store gemacht und dann waren wir so alle, dass wir uns erstmal ein paar Chips/Pommes geholt haben und uns 1 h im park hingelegt haben. Danach hatten wir komischerweise soviel neue Energie(übereifrige Übermüdigkeits-energie haha) das wir beschlossen haben, über die Habour Bridge zu laufen. Dann kamen so Ideen wie mein Handy in Madita kleine Tasche am T-Shirt rein zu tun und “undercover” zu filmen haha, am Ende hatten wir über 30 min übermüdetstes Geplapper mit null Sinn auf meinem Handy haha, mit mehr oder wenigeren schönen Aussichten auf den Zaun der Harbour Bridge, meinen Arm oder wenn man Glück hatte sogar einen flüchtigen Blick aufs Opera house! Danach sind wir noch vom Fähranleger am Luna park rüber zu den Häusern gefahren, wo dance Academy gedreht wurde, die Madita und ich damals als wir kleiner waren geguckt haben-war schonganz lustig. Von da aus dann tot müde nach hause (Tristan ist erstmal im Bus eingeschlafen haha). Als wir dann nach 2 h aus dem Bus ausstiegen, war es dunkel und es regnete wie aus Eimern. Ich hatte das nur einmal so doll in Adelaide erlebt, als wir einen Riesen Gewitter hatten! Auf jeden Fall haben wir das Beste draus gemacht, unsere Schuhe ausgezogen und sind erstmal auf der Straße Richtung zuhause gerannt. Als uns dann Tristans Hostdad mit Regenschirmen entgegenkam, war es eher enttäuschend, auch wenn es lieb gemeint war! Dann hieß es um 3 Uhr auch schlafen gehen, nach gefühlten 1000 Runden mUNOglie, eine etwas abgewandelte Art von UNO. Sonntag waren wir dann so krass müde das wir mal etwas länger geschlafen haben und dann “nur” in ein Shopping center gefahren sind. Dort waren aber eher die Sitzgelegenheiten attraktiver als die Klamotten. Danach gings nachhause, nach einem Film und viel mUNOglie ging es dann ins Bett. Montag sind wir dann nochmal in die Stadt gefahren und dort ins Aquarium gegangen. Es war schon cool die Haie und ganzen toll farbigen Fische zu sehen, aber es ist wahrscheinlich noch toller für kleinere Kinder. Dienstag hieß es dann nur noch Sachen packen und zum Flughafen! Wir hatten auf jeden Fall ein paar gut Tage mit vielen möglichen Momenten haha xxx Lara
26Januar
2015

Lange ist es her...

Hallo allerseits,

lange ist es her das ich was geschrieben habe! Die Zeit rennt aber auch nur so!! Ich werde ein "paar" (von ca.1200) Fotos von Sydney hochladen+ erzählen, in meinem nächsten Beitrag:))

Generell was ich sonst so gemacht habe in den Ferien?

Das was man halt so macht:P  natürlich hat man in Australien den Beach hehe. Dort war ich öfters, genauso wie in der City oder im Marion shopping center. Generell habe ich viieeelll ausgeschlafen und mich mit Freunden getroffen (und mich in deren Pool abgekühlt, ich habe ja leider keinen in meiner Gastfamilie haha).Ich lade nochmal ein paar "beispiel" Bilder hoch von meinen Ferien und auch von Weihnachten:))

Adelaide-River torrens- auf einem Tretbötchen Outback crew Tennis people Australische Temperaturen.. Glenelg beach <3 Glenelg beach Weihnachten/ Spiel mit Wendy, ihrer Tochter Louise & ihren Enkeln Ava+Leo Weihnachten- Wendy, Tochter Louise+ Enkelin Ava mit Enkelin Ava an Weihnachten:) Tennis squad Weihnachtsplätzche müssen auch bei 40 Grad sein! mit Enkeln Leo+Ava with favourite Norwegian Picknick time unser Weihnachtsbaum...

Jetzt sind die Ferien aber "schon" rum, 2 Monate vergehen so schnell!! Heute war noch Feiertag "Australia day" (am Beach verbracht mit Freunden!) und morgen geht dann schon die Schule wieder los und ich bin in Year 12 !?(schuljahr beginnt ja hier im Januar) mal gucken wie das wird... aber erstmal werden wir morgen so einen coolen Year 12 Jumper bekommen mit unserem Namen drauf von der Schule:) so nice! Warum ich in Year 11/12 bin/war und nicht Year 10/11? Weil ich am ersten Tag gefragt habe, ob ich ein Jahr höher gehen kann, weil ich Madita kennen gelernt hatte und sie ein jahr ueber mir war, so haben wir immer Klassen zusammen:)

Ich habe gewählt für dieses Schuljahr: Tennis, Helth, ESL (English as a Second Language), Drama (weiß aber noch nicht ob ich das behalte-sehr schwer!) und Mathe natürlich haha,und ich werde wahrscheinlich hoffentlich zur School of languages für Französisch gehen.... aber mal gucken, vllt wähle ich sachen noch um!

Euch erstmal einen Happy Australia day:))

 

P.S. Mein Vater wird in 76 Tagen kommen(sonntag, 12 April), dann werde ich ihn etwas rumzeigen, er wird bei mir im Zimmer schlafen, dann fahren wir Montag los die Great ocean road, Richtung melbourne, beiben da einen Tag und fliegen Freitag,(da dort mein Visa abläuft und ich dann das Land verlassen muss, es sei denn ich verlänger, was wir für 1 Tag machen wollten, das Touristen visa ist gültig für 1 Monat, und kostet 350 Dollar, egal wie lange man bleibt, und 350 dollar für 1 Tag lohnt sich wirlich nicht!) für 18 Tage nach New Zealand und traveln da rum, aufem Rückweg machen wir noch einen kleinen Stop für 1/2 Tage in Singapur. Am 8 Mai werde ich dann endlich wieder in Deutschland sein! Wirklich große Vorfreude auf reisen&zuhause!!!!!!!

01Januar
2015

Happy New Year 2015!

Feuerwerk in Glenelg?

Ich wuensche euch allen ein frohes neues Jahr! Darauf, dass 2015 ein gutes Jahr wird und all eure Wuensche erfuellt werden! All das Beste fuer euch?

Ich hoffe ihr habt schoen reingefeiert, ich war mit ein paar Freunden in Glenelg am Strand (im Dezember bzw. Januar im Sommerkleid...). Es war ein guter Abend mit Live-musik und einem tollen Feuerwerk:))

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 7 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.